Neue, strengere Schutzmaßnahmen für Gottesdienste und kirchliche Feiern

Liebe Gemeindemitglieder, liebe Gottesdienstbesucher,

Ergänzend zu den für alle geltenden Schutzmaßnahmen der Landesregierung von Baden-Württemberg gelten im kirchlichen Bereich für Gottesdienste und Veranstaltungen ab sofort diese neuen, für alle verbindlichen Regelungen:
●  Die Erfassung der Teilnehmer (Vor- und Zuname, Telefon-Nummer) (Liste wird nach 4 Wochen vernichtet).
    Neu verpflichtend ist das Tragen von FFP2- oder medizinischen OP-Masken beim Kommen, Gehen
    und während des Gottesdienstes.
    Die Einhaltung der 1,5m-Abstandsregel (ausgenommen nur Personen im gleichen Haushalt),
    der Verzicht auf Teilnahme bei Krankheitssymptomen, 
    der Verzicht auf Gemeindegesang und auf Körperkontakt beim Friedensgruß.
●  Kirchen und Gemeinderäume dürfen nur – entsprechend der Raumgröße – bis zu einer definierten Teilnehmerzahl belegt werden,
    Lüften und Begrenzung der Dauer sind nötig.
●  Für einen „zugesagten Platz“ ist  für alle Gottesdienste in der Kirche einevorherige Anmeldung telefonisch oder per Mail  im Pfarrbüro  erforderlich.  Eine Anmeldung ist auch über diese Homepage möglich.
    Wir möchten niemand an der Kirchtüre abweisen müssen. Wir dürfen aber nur eine begrenzte Zahl von Gottesdienstteilnehmern zulassen.
     Darum gilt auch:
●  Der Einlass beginnt 30 Minuten vor dem Gottesdienst und soll vor Beginn beendet sein! 
   Kommen Sie rechtzeitig,
damit es nicht in den letzten 5 Minuten vor Beginn zum Stau kommt:
●  Taufspendung ist weiterhin nur für einzelne Familien möglich. Die Termine werden direkt mit dem Taufspender vereinbart.
    Ihre Anfragen leitet die Sekretärin weiter.
●  Zur veränderten Vorbereitung auf Erstkommunion und Firmung - jeweils „nur“ im kleinen Kreis
    – im Jahr 2021 erhalten die Familien bzw die Jugendlichen alle Informationen direkt.
●  Seelsorge ist weiter zugesagt. Manches kann telefonisch besprochen werden.
Aber Besuche - unter Beachtung der Schutzmaßnahmen – sind möglich für Trauergespräche, Jubilare, zu Krankensalbung, Krankenkommunion.
● Das Pfarrbüro ist momentan für den Publikumsverkehr geschlossen. Bitte vereinbaren Sie in dringenden Angelegenheiten einen Termin. Es gilt: Mund-Nasen-Schutz (Typ FFP2 oder medizinische OP-Maske) tragen +1,5m-Abstandsregel + ggf. in einem Nebenraum warten.
●  Unsere Gemeinderäume bleiben für private Nutzungen weiterhin geschlossen.

Bleiben wir - in diesen besonderen Zeiten - achtsam für den Schutz der Gesundheit und zugleich für alles, was der Verbindung zu Mitmenschen, zur Gemeinde und zu Gott gut tut.  Leben wir – ggf. kreativ neu – Weggemeinschaft.                              
Ihr Pfarrer Anton Feil